Rheinlandliga: Samstag, 28.05.22, 17.30 Uhr SG MERK - FC Metternich

Am kommenden Samstag findet das letzte Heimspiel der Saison in Malberg statt. Ab 17:30 Uhr gastiert dann der FC Metternich in Malberg. Auch wenn unsere Mannschaft das letzte Spiel vor eigenem Publikum gewinnen will, steht wohl doch ein anderes Ereignis im Mittelpunkt: Peter Gerhardus hängt nach nunmehr 30 Jahren als aktiver Fußballer bei unserem Verein die Fußballschuhe an den Nagel. Seit der Saison 2006/2007 gehörte er zum Kader der ersten Mannschaft und hat somit die wohl erfolgreichste Zeit des Vereins entscheidend mitgeprägt. Auf dem Platz war er stets ein Vorbild an Kampf und Leidenschaft und jemand, der niemals aufgab. Trotz zahlreicher Verletzungen kam er immer wieder zurück, gab auf „seiner“ rechten Abwehrseite alles und konnte gerade den jungen Spielern sehr viel mit auf den Weg geben. Aber auch neben dem Platz engagierte sich „Pete“ immer wieder für unseren Verein und ging auch in der „dritten“ Halbzeit immer vorne weg😊. Peter, wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft, sind uns aber sicher das du uns weiter als fester Bestandteil unseres Vereins erhalten bleibst!!
Neben Peter wird auch sein Bruder Steffen zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Er wird den Verein verlassen, wohin steht noch nicht fest. Eine berufliche Veränderung sowie immer wiederkehrende Verletzungsprobleme setzten Steffen im letzten halben Jahr schon mehr oder weniger außer Gefecht. Steffen schnürte seit 23 Jahren die Schuhe für unseren Verein und gehört seit der Saison 2012/2013 zum Kader der ersten Mannschaft. Als körperlich robuster Innenverteidiger spielte sicher kein Stürmer gerne gegen Ihn. Auch Steffen engagierte sicher immer wieder außerhalb des Platzes für den Verein und wir hoffen Ihn auch in Zukunft in Malberg begrüßen zu dürfen. Steffen, auch Dir alles Gute für die Zukunft und viel Glück im neuen Verein.
Neben Peter und Steffen werden noch zwei weitere Spieler unseren Verein verlassen: Justin Nagel zieht es zu den Eisbachtaler Sportfreunden, wo er aller Voraussicht nach in der kommenden Saison in er Oberliga angreifen möchte. Justin, wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg im neuen Club.
Auch Luca Groß sucht eine neue Herausforderung und schließt sich zur neuen Saison dem Ligakonkurrent VfB Wissen an. Luca, auch Dir alles Gute für die Zukunft.
Wie Ihr seht, es lohnt sich also am Samstag vorbeizukommen und einen schönen Rahmen für unsere Urgesteine zu bilden!! Also runter vom Sofa und ab auf’n Platz!!!

Rheinlandliga aktuell: SG MERK - SV Mehring 4:0 (3:0)

Der Tabellenletzte aus Mehring reiste mit großen Personalsorgen an. Unter der Woche hatte das Team von der Mosel nicht genug Spieler, um das Nachholspiel gegen den FC Bitburg zu bestreiten. Im gestrigen Spiel gegen unsere SG stand deshalb auch keine Mannschaft mit Rheinlandligaformat auf dem Platz. Das Heun-Team hatte gegen die tiefstehenden Gäste deshalb wenig Probleme. Einzig die Chancenverwertung hätte besser sein können.
Unsere SG legte direkt gut los und ging bereits in der vierten Minute in Führung. Jannik Weller stand nach einem Eckball frei und schob den Ball durch die Beine des Gästekeepers ins Tor. In der Folge gab es zwei weiter Chancen für unsere SG die aber ungenutzt blieben. Sven Heidrich traf nur die Latte und Gästekeeper Philipp Basquit hielt einen Schuss von Jannik Weller ganz stark . In der 19. Minute baute Justin Nagel die Führung auf 2:0 aus. Er setzte sich stark gegen einen Verteidiger durch und traf per Flachschuss ins kurze Eck. 8 Minuten später dann die Vorentscheidung. Wieder war Nagel zur Stelle. Er nutzte einen Fehlpass der Gäste zum 3:0. Danach gab es weitere Möglichkeiten, die nicht genutzt wurden. So verfehlten unter anderem Rixen, Nagel und Molzberger das Tor oder scheiterten am besten Gästeakteur, Torwart Philipp Basquit. Halbzeitstand 3:0.
Zu Begin den zweiten Halbzeit wechselte Trainer Volker Heun dann munter durch und der Spielfluss war etwas dahin. Nach einer knappen Stunde markierte Justin Nagel dann seinen dritten Treffer zum 4:0 Endstand. Einen zu kurz geratenen Rückpass der Gäste erlief unser Knipser und spitzelte den Ball am Torwart vorbei ins Tor. Es war sein 20. Saisontreffer! Die Gäste fanden in der Offensive überhaupt nicht statt und hatten erst in der 89. Minute die erste und einzigste Torchance. Unsere SG hatte bis zum Abpfiff noch Chancen durch Felix Rixen, Colin Remy , Julius Müller und Julian Molzberger. Schiedsrichter Alexander Mroß beendete die Partie dann überpünktlich.
Man muß vor den Gästen von der Mosel den Hut ziehen, dass sie die Saison, mit massiven Personalproblemen, fair zu Ende spielen und nicht einfach das Handtuch werfen. Danke dafür.
Unsere Mannschaft hat nun 40 Punkte auf dem Konto und damit ist der Klassenerhalt wohl endgültig gesichert. Man belegt weiterhin einen hervorragenden 8. Platz.
Tore: 1:0 Weller (3.), 2:0 Nagel (17.), 3:0 Nagel (25.), 4:0 Nagel (57.)

Rheinlandliga 30.04.22: SG Hochwald - SG MERK 3:1

Die Auswärtstour an die saarländische Grenze bleibt trotz guter Leistung ohne Punkte. Die SG Hochwald-Zerf gewinnt gegen unsere SG mit 3:1. Zwei Elfmeter für die Gastgeber, innerhalb von 10 Minuten, bringen uns auf die Verliererstraße. Sven Heidrich traf für das Heun-Team zum frühen 0:1. Schade!

Rheinlandliga 23.04.22: SG MERK schlägt FV Morbach mit 2:0

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegt unsere SG die favorisierten Gäste aus dem Hunsrück verdient mit 2:0. Justin Nagel stand zwei mal goldrichtig und schnürt den Doppelpack.
Die erste Halbzeit verlief wie so viele in der letzten Zeit. Es passierte relativ wenig, wobei unsere Mannschaft das bessere Team war. Richtig gute Chancen waren kaum vorhanden. Es gab ein paar Abschlüsse, aber es fehlte noch das nötige Zielwasser. Justin Nagel und Colin Remy verfehlten bei den beiden besten Möglichkeiten im ersten Durchgang das Gästetor jeweils nur ganz knapp. Unsere Abwehr stand gut und ließ kaum etwas zu. Morbach kombinierte sich bis ca. 20 Meter vor das Tor, dann war aber Endstation. Mehr fiel den Gästen nicht ein, um unsere Abwehr zu überwinden. Die beste und einzige Chance hatte der FV kurz vor der Pause als sie Torwart Zeiler per Flachschuss prüften. Halbzeitstand 0:0.
Das Heun-Team kam verbessert aus der Pause. Zwei Minuten waren gespielt, da lag der Ball zur 1:0 Führung im Netz. Nach einem langen Einwurf von Bastian Bleeser in den Fünfmeterraum, bugsierte Justin Nagel den Ball irgendwie an Keeper Görgen vorbei ins Tor. Die Gäste wurden im Anschluss etwas besser, aber die letzte zündende Idee fehlte weiterhin. Unsere SG stand nun noch tiefer und verlegte sich aufs Kontern. In der 65. Minute führte Dies zum 2:0. Nach einer schönen Flanke vom eingewechselten Dominik Neitzert versenkte Justin Nagel den Ball unhaltbar per Kopf unter die Latte des Gästetores. Morbach antwortete 5 Minuten später. Matthias Zeiler jedoch lenkte einen Distanzschuss von Schemmer stark zur Ecke. Es blieb die beste Chance der Hunsrücker. Kurz vor Ende sah Morbachs Martin Schultheis nach wiederholtem Foulspiel noch die gelb-rote Karte. Es blieb am Ende beim verdienten 2:0 gegen doch enttäuschende Gäste.
Mit diesen drei Punkten rückt der anvisierte Klassenerhalt so langsam in Sichtweite. Mit nun 37 Punkten belegen wir Rang 8 in der Tabelle. Da noch immer unklar ist wie viele Mannschaften diese Saison absteigen, müssen wohl noch ein paar Pünktchen her, um ganz sicher zu sein. Wenn man die restlichen 7 Spiele so angeht wie das gestrige, sollte das doch machbar sein.
Am kommenden Mittwoch steht das letzte Mittwoch Spiel an. Nach einer langen Anfahrt treffen wir um 20.00 Uhr auf den FSV Trier-Tarforst.

Dauerkarten für die Rheinlandligasaison 2021/22 ab sofort erhältlich

Die SG Malberg/Rosenheim bietet ihren Mitgliedern und Freunden ab sofort wieder verbilligte Dauerkarten für die neue Saison an. Die Karte berechtigt zum Eintritt bei allen Meisterschaftsspielen.

Preise:

Vollzahler   = 65,- EUR

Vergünstigt = 50,- EUR

 

Dauerkarten können bei jedem Vorstandsmitglied oder unter svmalberg@t-online.de geordert werden.

Aufgrund der abgebrochenen Saison 20/21 zählen die im vergangenen Jahr erworbenen Karten auch für diese Saison.