7.. Spieltag Rheinlandliga: SG MERK - SG Neitersen/Altenkirchen

Das erste Kreisderby steht am morgigen Mittwoch an. Dann gastiert die SG Altenkirchen/Neitersen auf dem Malberger Kunstrasen. Die Mannschaft von Trainer Dominik Pistor kommt mit der Empfehlung von drei ungeschlagenen Spielen nach Gang und wird naturgemäß hoch motiviert anreisen.
Unserem Team gelang am Sonntag der zweite Saisonsieg und nun will man auch im Heimspiel wieder erfolgreich sein. Die vergangenen Aufeinandertreffen zeigten jedoch, dass die Kombinierten aus dem Wiedtal nicht unbedingt zu den Lieblingsgegner gehören. Deshalb kann die Mannschaft auch von außen jede Unterstützung gebrauchen. Wir freuen uns auf ein spannendes Derby.

Rheinlandliga: FC Metternich - SG MERK 2:3(2:2)

Im Koblenzer Stadtteil Metternich konnte unsere Rheinlandligaelf am Sonntag den zweiten Saisonsieg einfahren. Es ist der zweite Auswärtssieg in Folge.
Das Heun-Team legte einen Blitzstart hin. Bereits in der dritten Minute brachte Gabriel Müller unsere SG in Führung. Die Gastgeber gaben aber die sofortige Antwort und glichen nur zwei Minuten später aus. In der 10. Minute drehten die Hausherren das Spiel und gingen durch Enrico Rössler mit 2:1 in Führung. Die Antwort unserer SG auf den Rückstand folgte dann auch postwendend. Bastian Bleeser glich in der 16. Minute zum 2:2 aus. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr.
Im zweiten Durchgang traf Lukas Müller eine Viertelstunde vor Schluss zum siegbringenden 2:3.
Mit diesem Erfolg tauscht man mit dem FC Metternich die Plätze und belegt vor der englischen Woche mit nun 7 Punkten Platz 13.

Rheinlandpokal: SG Westerburg/Gemünden - SG MERK 1:2(1:0)

Nach einem "harten Stück Arbeit" steht unser Team in der zweiten Runde des Rheinlandpokals. Am Freitag Abend stand für unser SG das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf dem Plan. Es ging im Rheinlandpokal zum Bezirksligisten SG Westerburg. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schäfer spielt seit mehreren Jahren in der Bezirksliga Ost und war der erwartete unbequeme Gegner. Unser Trainer Volker Heun begann mit zwei Neuzugängen in der Startelf. Jan Niklas Franken und Tim Luca Klein kamen so direkt im ersten Spiel zu ihrem Debüt im Trikot unserer SG.
Die Gastgeber waren von Begin an gut im Spiel, was man von unserem Team nicht sagen konnte. Es lief noch nicht viel zusammen und die SG Westerburg nutzte dies zur frühen Führung. Bereits in der 10. Minute traf Tobias Schnabel mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel. Es dauerte eine gute halbe Stunde bis sich das Heun-Team gesammelt hatte. Erst kurz vor der Halbzeit gab es die erste Torchance. Lukas Müller lupfte den Ball über den Keeper aber das Spielgerät prallte von der Unterkante der Latte auf die Torlinie und sprang wieder raus. So ging es mit wenig nennenswerten Aktionen und einem Rückstand in die Pause.
Nach dem Pausentee waren wir besser im Spiel. Gabriel Müller glich in der 55. Minute für unsere SG aus. Dieser Treffer gab noch mehr Auftrieb und Lukas Müller brachte uns dann nur 8 Minuten später mit 1:2 in Führung. Die Gastgeber versuchten nun natürlich den Ausgleich zu erzielen, richtig gefährlich wurden sie nicht. Acht Minuten vor Ende verpasste Bastian Bleeser nach einem Solo mit seinem Flachschuss knapp das lange Eck. Nur eine Minute später lupfte Benjamin Weber den Ball über den weit aufgerückten Torwart der Gastgeber, aber auch er verfehlte das Tor denkbar knapp.
Am Ende war es kein Galaauftritt aber ein verdienter Sieg, mit dem man in die zweite Runde einzieht. Es waren schon gute Aktionen zu sehen was aber natürlich nach dem ersten Pflichtspiel noch ausbaufähig ist.
Unser Spieler Arthur Becker knickte Mitte der ersten Halbzeit unglücklich um und musste ausgewechselt werden. Leider ging es für ihn dann direkt ins Krankenhaus.

Umfangreiche Säuberungsaktion an Sportheim und Gelände

Zu einer großen Säuberungsaktion trafen sich Mitglieder des Vereins am Samstag, 23.07.2022, am Sportplatzgelände "Krämerweg". Hier hieß es "Ärmel hochkrempeln" und ran die Arbeit. Unser Sportheim wurde für die bald beginnende Spielsaison "auf Vordermann" gebracht. Viele fleißige Hände wurden auch für Anstricharbeiten und die Pflege der Grünflächen benötigt.
Nach schweißtreibender Arbeit konnten sich die Helferinnen und Helfer nachmittags bei kühlen Getränken und kleinem Imbiss erholen.
Die Verantwortlichen des Sportvereins bedanken sich sehr herzlich für die geleistete Arbeit.

SG MERK - TuS Burgschwalbach 3:1(1:1)

Das Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligist aus dem Rhein-Lahn-Kreis konnte die "Heun/Winter-Elf" mit 3:1 für sich entscheiden. Die Rot-Weißen gingen bereits in der achten Spielminute durch ein Eigentor der Gäste in Führung. Wenige Minuten später kamen die Gäste per Foulelfmeter zum Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel war unser Team spielbestimmend. Folgerichtig erzielte Domink Neitzert in der 61. Minute die erneute Führung. Mit einem "Traumtor" stellte Robin Graf  per Volleyschuss von der Strafraumgrenze den Endstand in der 64. Minute her.

Dauerkarten für die Rheinlandligasaison 2022/23 ab sofort erhältlich

Die SG Malberg/Rosenheim bietet ihren Mitgliedern und Freunden ab sofort wieder verbilligte Dauerkarten für die neue Saison an. Die Karte berechtigt zum Eintritt bei allen Meisterschaftsspielen.

Preise:

Vollzahler   = 75,- EUR

Vergünstigt = 60,- EUR

 

Dauerkarten können bei jedem Vorstandsmitglied oder unter svmalberg@t-online.de geordert werden.

 

SG MERK wieder im Training für die Rheinlandligasaison 22/23

Bereits am 30.06.22 startete die rainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde ist am Mittwoch, 26.01.2022, 19.00 Uhr, auf der Sportanlage in Malberg. Das Trainerteam Volker Heun, Dominik Neitzert, Oliver Winter und Uli Weidenbruch haben einen anspruchsvollen "Kalender" zusammengestellt. Die Trainingszeiten können unter "Sportanlage" abgerufen werden.

Auch einige Testspiele sind angesetzt worden:
Freitag, 08.07.2022, 19.00 Uhr: SG MERK - Spfr. Siegen (in Elkenroth).
Samstag, 16.07.2022, 15.00 Uhr: SG Hachenburg - SG MERK
Mittwoch, 20.07.2022, 19.30 Uhr: SG MERK - TuS Burgschwalbach
Sonntag, 24.07.2022, 15.00 Uhr, SG Hundsangen - SG MERK
Samstag, 30.07.2022, 14.30 Uhr: SG MERK - SV Windhagen
Mittwoch, 03.08.2022, 19.30 Uhr, SG Ahrbach - SG MERK

Kreisliga B: HC Harbach - SG MERK II 9:1(5:0)

Das letzte Saisonspiel verlor die Reserve doch mehr als deutlich. Den Ehrentreffer erzielte Pascal Schneider.

Kreisliga D: SG Mittelhof/Niederhövels III - SG MERK III 1:6(1:2)

Zum Schluss der Saison kommt das Sayn'Team noch einmal "in Fahrt" und gewinnt das letzte Saisonspiel 6:1 in Mittelhof.  In der Tabelle verbessern wir uns somit auf den achten Platz.

Neuer Fanschal der SG Malberg/Rosenheim

Der Fanschal der SG Malberg/Rosenheim ist ab sofort verfügbar. Er kann bei den Heimspielen der SG zum Preis von 10,- EUR erworben werden.
Bestellungen können auch per E-Mail erfolgen