Rheinlandpokal: Freitag, 05.08.2022, SG Westerburg - SG MERK

Nach rund 5 Wochen Vorbereitung wird es am Wochenende erstmals ernst für unsere Mannschaft. Dann steht am Freitag ab 19:30 Uhr die erste Rheinlandpokalrunde bei der SG Westerburg an. Gespielt wird im Stadion in Westerburg.
Von den Ergebnissen war es wie so oft, ein auf und ab in den Vorbereitungsspielen. Insgesamt konnte man aber sehr gut arbeiten und es gab nur wenige Verletzungen oder Blessuren zu beklagen. Wo die Mannschaft steht, weiß man sicher erst in 4 bis 5 Wochen. Mit der SG Westerburg steht uns aber direkt ein starker Bezirksligist gegenüber, der uns mit seinem Trainer Thomas Schäfer gerne ein Bein stellen möchte. Unsere Mannschaft muss also direkt höchste Konzentration und Zielstrebigkeit an den Tag legen um sich nicht den Schneid abkaufen zu lassen. Also kommt alle vorbei und unterstützt unser Team

Umfangreiche Säuberungsaktion an Sportheim und Gelände

Zu einer großen Säuberungsaktion trafen sich Mitglieder des Vereins am Samstag, 23.07.2022, am Sportplatzgelände "Krämerweg". Hier hieß es "Ärmel hochkrempeln" und ran die Arbeit. Unser Sportheim wurde für die bald beginnende Spielsaison "auf Vordermann" gebracht. Viele fleißige Hände wurden auch für Anstricharbeiten und die Pflege der Grünflächen benötigt.
Nach schweißtreibender Arbeit konnten sich die Helferinnen und Helfer nachmittags bei kühlen Getränken und kleinem Imbiss erholen.
Die Verantwortlichen des Sportvereins bedanken sich sehr herzlich für die geleistete Arbeit.

SG Hundsangen/Steinefrenz SG MERK 5:1(0:1)

Eine si nicht erwartete Niederlage "setzte" es bei der neuformierten SG Hundsangen. Dabei fing die Begegenung für die SG MERK "gut an". Lukas Müller erzielte in der 19. Spielminute die Führung für die Rot-Weißen. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.
"Von der Rolle" war unser Team dann in Halbzweit 2. In regelmäßigen Abständen erzielten die Gastgeber Treffer um Treffer. So gab es am Ende eine deutliche Niederlage für das Heun'Team.

SG MERK - TuS Burgschwalbach 3:1(1:1)

Das Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligist aus dem Rhein-Lahn-Kreis konnte die "Heun/Winter-Elf" mit 3:1 für sich entscheiden. Die Rot-Weißen gingen bereits in der achten Spielminute durch ein Eigentor der Gäste in Führung. Wenige Minuten später kamen die Gäste per Foulelfmeter zum Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel war unser Team spielbestimmend. Folgerichtig erzielte Domink Neitzert in der 61. Minute die erneute Führung. Mit einem "Traumtor" stellte Robin Graf  per Volleyschuss von der Strafraumgrenze den Endstand in der 64. Minute her.

Dauerkarten für die Rheinlandligasaison 2022/23 ab sofort erhältlich

Die SG Malberg/Rosenheim bietet ihren Mitgliedern und Freunden ab sofort wieder verbilligte Dauerkarten für die neue Saison an. Die Karte berechtigt zum Eintritt bei allen Meisterschaftsspielen.

Preise:

Vollzahler   = 75,- EUR

Vergünstigt = 60,- EUR

 

Dauerkarten können bei jedem Vorstandsmitglied oder unter svmalberg@t-online.de geordert werden.

 

SG MERK wieder im Training für die Rheinlandligasaison 22/23

Bereits am 30.06.22 startete die rainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde ist am Mittwoch, 26.01.2022, 19.00 Uhr, auf der Sportanlage in Malberg. Das Trainerteam Volker Heun, Dominik Neitzert, Oliver Winter und Uli Weidenbruch haben einen anspruchsvollen "Kalender" zusammengestellt. Die Trainingszeiten können unter "Sportanlage" abgerufen werden.

Auch einige Testspiele sind angesetzt worden:
Freitag, 08.07.2022, 19.00 Uhr: SG MERK - Spfr. Siegen (in Elkenroth).
Samstag, 16.07.2022, 15.00 Uhr: SG Hachenburg - SG MERK
Mittwoch, 20.07.2022, 19.30 Uhr: SG MERK - TuS Burgschwalbach
Sonntag, 24.07.2022, 15.00 Uhr, SG Hundsangen - SG MERK
Samstag, 30.07.2022, 14.30 Uhr: SG MERK - SV Windhagen
Mittwoch, 03.08.2022, 19.30 Uhr, SG Ahrbach - SG MERK

Kreisliga B: HC Harbach - SG MERK II 9:1(5:0)

Das letzte Saisonspiel verlor die Reserve doch mehr als deutlich. Den Ehrentreffer erzielte Pascal Schneider.

Kreisliga D: SG Mittelhof/Niederhövels III - SG MERK III 1:6(1:2)

Zum Schluss der Saison kommt das Sayn'Team noch einmal "in Fahrt" und gewinnt das letzte Saisonspiel 6:1 in Mittelhof.  In der Tabelle verbessern wir uns somit auf den achten Platz.

Rheinlandliga: SG MERK gewinnt letztes Saisonspiel beim VfB Wissen mit 4:2

Im letzten Saisonspiel bekamen die Zuschauer im Dr. Grosse Stadion in Wissen noch einmal Einiges geboten. Obwohl es für beide Teams eigentlich um nichts mehr ging, wurde dieses Derby leidenschaftlich geführt. Fast ein Dutzend gelber Karten verteilte Schiedsrichter Julian Jung in dieser Partie. Das sagt ja schon einiges über die Intensität.
Die Hausherren hatten zunächst mehr vom Spiel und kamen nach 10 Minuten auch zu ihrer ersten Chance. Unsere Elf bekam in der 35. Minute einen Strafstoß zugesprochen. Sven Heidrich verwandelte Diesen sicher zum 0:1. Felix Rixen hatte kurz vor der Pause die große Chance zum 0:2 aber Philipp Klappert im Tor des VfB, konnte  mit einem guten Reflex klären. Im direkten Gegenzug hatten die Gastgeber die Chance zum Ausgleich, verfehlten aber Zeilers Tor knapp. Halbzeitstand 0:1.
Die erste Viertelstunde der zweiten Hälfte verschlief der VfB komplett und war total neben der Spur. Dies nutzte das Heun-Team eiskalt aus. Colin Remy erzielte in der 47. Minute das 0:2 und nur Sekunden später traf Gabriel Müller zum 0:3. In der 60. Minute schnürte Colin Remy mit dem 0:4 seinen Doppelpack. Wer dachte, das Spiel sei damit entschieden, irrte sich. Der VfB Wissen kam noch mal zurück. Lukas Becher traf in der 68. Minute zum 1:4. Nur fünf Minuten später nutzte Elvin Tricic einen Abwehrfehler zum 2:4. Nun schwamm unsere SG doch ziemlich. Wieder nur drei Minuten später verhinderte Torwart Matthias Zeiler das dritte Gegentor. Es war die letzte Chance in dieser Begegnung. Sieben Minuten vor Schluss wurde dann Peter Gerhardus zum letzten Mal in seiner Karriere eingewechselt. Damit ist nun endgültig Schluss für Pete. Nochmals vielen Dank und viel Glück.
Die Rheinlandligasaison 21/22 beenden wir auf Platz 9. Es wurden starke 47 Punkte eingesammelt bei einem Torverhältnis von 59:55. Justin Nagel erzielte 21 Treffer und belegt damit Platz 5 in der Torjägerliste.
Über die gesamte Saison gesehen war unsere SG eigentlich nie wirklich in Abstiegsgefahr. Die schlechteste Platzierung die man inne hatte, war Platz 11. Man war sogar am 3. und am 7. Spieltag Tabellenführer, was sonst ja auch nicht so oft vor kommt!
Alles in allem war es eine hervorragende Saison unser SG die sich mit diesem Derbysieg in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet.

Tore: 0:1 Heidrich (36. HE), 0:2 Remy (47.), 0:3 G. Müller (48.), 0:4 Remy (60.), 1:4 Becher (68.), 2:4 Tricic (73.)
Aufstellung:
Zeiler - Heidrich, Molzberger, J. Müller (62. Benner), Rixen (83. P. Gerhardus), Remy (88. Jung), Neitzert (67. Weber), Bleeser, G. Müller, Becker, Weller
Auf der Bank:
Winter (TW), L. Müller, Wölfer

 

Neuer Fanschal der SG Malberg/Rosenheim

Der Fanschal der SG Malberg/Rosenheim ist ab sofort verfügbar. Er kann bei den Heimspielen der SG zum Preis von 10,- EUR erworben werden.
Bestellungen können auch per E-Mail erfolgen