SG MERK "holt" Unentschieden bei der TuS Kirchberg

Das Gastspiel unserer SG im Hunsrück endet mit einem verdienten Remis. Nach der Niederlage gegen Trier-Tarforst war es ein wichtiger Punktgewinn.

Auf dem Kunstrasen in Kirchberg passierte in der ersten Halbzeit nicht viel. Die Gastgeber hatten die beste Möglichkeit. Sie scheiterten bei einem Alleingang an unserem Kapitän Matthias Zeiler. Für unser Team hatte Dominik Neitzert die beste Chance. Er verzog aber von der Strafraumkante. Dementsprechend ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit begann mit einem dicken Schnitzer der Gastgeber. Kirchbergs Patrick Sehn-Henn spielte einen unmöglichen Rückpass auf seinen Torwart. Der Ball sprang über diesen und verfehlte das Tor der Gastgeber haarscharf. Die folgende Ecke köpfte Sven Heidrich an den Pfosten. Nach einer Stunde fiel dann die Führung für das Heun-Team. Bei einem Distanzschuss von Jannick Weller ließ Torwart Reifenschneider den Ball nach vorne abprallen. Der eingewechselte Felix Rixen verwertete den Nachschuss zur 0:1 Führung. Sieben Minuten später gelang Kirchberg der Ausgleich. Nach einer Ecke traf Lukas Gohres per Kopf. Das war auch der Endstand. Beide Teams versuchten zwar noch das Spiel  zu ihren Gunsten zu entscheiden aber es blieb beim verdienten Remis.

Zurück