Kreisliga D: Ata Betzdorf II : SG Malberg III 5:3

Ata Betzdorf II : SG Malberg III 5:3

In einem harten Kampf musste sich unsere Dritte der zweiten Mannschaft von Ata Betzdorf geschlagen geben. Bereits vor dem Spiel war es allen Beteiligten klar, dass es nicht einfach wird, da aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle lediglich Sebastian Schwan und der Trainier selbst auf der Bank platz nahmen.

Das Spiel selbst gestaltete sich offen mit einem kleinen Vorteil für die Hausherren. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es Betzdorf das 1:0 zu erzielen. Zuvor konnten Becker, T. Mockenhaupt und Müller die Situationen gut klären. Nur wenige Minuten nach dem 1:0 übersah der Schiedsrichter eine klare Abseitsposition und der Ball landete zum 2:0 im Netz.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber auf 3:0. Zuvor hatte der Unparteiische auf Elfmeter für Betzdorf entschieden. Unsere Jungs gaben das Spiel nicht aus der Hand und erzielten durch Sahin und Hütten die Treffer zum 1:3 und 2:3. Etwas später kam Betzdorf nochmal gefährlich in den Strafraum und erhöhte auf 2:4, ehe Paul Mockenhaupt wiederum auf 3:4 verkürzte. Kurz vor Ende der Partie gelang es den Hausherren auf 5:3 zu erhöhen.

Das gesamte Spiel zeichnete sich durch ein völlig übertriebenes und nicht ganz fairen Spielverhalten von Ata Betzdorf aus. Zuletzt mussten wir mit Philipp Nonn einen weiteren Ausfall verkraften. Der Mittelfeldakteur wurde im Zweikampf schwer verletzt und fällt einige Wochen aus. Damit ist Nonn einer von vielen Langzeitverletzen, die unserer Mannschaft als Leistungsträger fehlen werden.

Zurück